Fokusgruppe

Mitarbeiter als Experten für ihren Arbeitsplatz

Neben der Mitarbeiterbefragung bildet auch die Fokusgruppe eine gute Möglichkeit, das Wissen der Mitarbeiter in die Planung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements einfließen zu lassen. Die Mitarbeiter als Experten identifizieren die Arbeitsbelastungen selber. Daher sollen sie im Rahmen der Fokusgruppe die Möglichkeit erhalten, ihre Sicht der Dinge zu schildern und neue Lösungswege vorzuschlagen.

Bildung einer Arbeitsgruppe

Die Fokusgruppe arbeitet zeitlich befristet, um Arbeitsbedingungen zu analysieren und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten. Arbeitsbedingte Belastungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen werden nicht von Vorgesetzten, sondern in einem moderierten Prozess von den Mitarbeitern selbst konkretisiert, um genau darauf zugeschnittene Lösungen zu finden. Das motiviert, denn so werden die Betroffenen zu Beteiligten. Bei Bedarf können auch Vorgesetzte an den Sitzungen teilnehmen.

Zielführende Moderation

Die Treffen finden unter Leitung eines Moderators der B·A·D GmbH statt, der für Methodik und Ablauf der Sitzungen verantwortlich ist. Er lenkt den Diskussionsverlauf, schafft eine gute Arbeitsatmosphäre und fördert eine möglichst breite Beteiligung der Teilnehmer am Diskussionsprozess. Die Ergebnisse der Fokusgruppe werden dem Steuerkreis zur abschließenden Entscheidung vorgelegt.

Die Ziele
  • Analyse von Problemfeldern aus Mitarbeitersicht

  • Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen/Interventionsmöglichkeiten

  • Mitarbeiter zu Beteiligten machen
  • Unsere Leistungen
  • Vor- und Nachbereitung

  • Moderation

  • Dokumentation für den Steuerkreis
  • BGM Experten

    Sie haben Fragen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)? Wir beantworten sie Ihnen!

     

    Shop

    B·A·D informiert

    Medien und Veranstaltungen rund um BGM.